F-Wurf

Die Welpen sind am 12.06.2021 geboren

Die Eltern: Hannemor's Good Feeling x Ayokas Dean's of Edinburgh

Welpenzahl: 7 Jungs / 2 Mädels

Die Welpen haben alle ihren Lebensplatz gefunden!

Geburts-zeit Geschlecht Farbcode Geburts-Gewicht Gewicht nach 1 Woche Gewicht
nach 2
Wochen
Gewicht nach 3 Wochen Gewicht nach 4 Wochen Gewicht nach 5 Wochen Gewicht nach 6 Wochen Gewicht nach 7 Wochen Gewicht nach 8 Wochen
05:56 R blau 475 gr 845 gr 1295 gr 2025 gr 2670 gr 3725 gr 4710 gr 5850 gr 7265 gr
06:08 H hellgrün 440 gr 755 gr 1160 gr 1795 gr 2360 gr 3390 gr 4450 gr 5455 gr 6895 gr
06:13 R grün 415 gr 750 gr 1200 gr 1875 gr 2560 gr 3480 gr 4565 gr 5705 gr 7170 gr
06:26 R silber 405 gr 675 gr 1195 gr 1870 gr 2410 gr 3230 gr 4170 gr 5180 gr 6245 gr
06:30 H türkis 430 gr 675 gr 1175 gr 1795 gr 2365 gr 3380 gr 4455 gr 5520 gr 6890 gr
06:45 R gold 455 gr 885 gr 1280 gr 1925 gr 2805 gr 4135 gr 5400 gr 6395 gr 8100 gr
07:07 R weiss 440 gr 720 gr 1405 gr 2030 gr 2510 gr 3570 gr 4575 gr 5685 gr 7150 gr
09:14 R rot 415 gr 740 gr 1155 gr 1790 gr 2400 gr 3355 gr 4314 gr 5030 gr 6650 gr
09:33 R gelb 390 gr 645 gr 1100 gr 1730 gr 2385 gr 3060 gr 4005 gr 5050 gr 6245 gr
 

8. Woche

56. Tag  Letzter offizieller Tag der Welpenaufzucht. Wieder einmal mehr war es eine wunderschöne Zeit. Ich durfte so viele tolle Menschen kennen lernen und ich bin sehr dankbar sagen zu können: Es ziehen nicht Welpen aus... sondern die Ayokasfamilie gewinnt wunderbare Menschen dazu. Danke für eure Zeit und euren Einsatz. Ich freue mich jetzt schon auf alle die wunderbaren Bilder und Geschichten, die die Zwerge mit euch erleben dürfen.
55. Tag  Heute wird gechipt und geimpft. Bin gespannt, wie die Böbbels es packen. Nachtrag: die Kleinen waren sehr interessiert an dem Besuch der Tierärztin. Herzlichen Dank nochmal an Frau Dr. Sommer und TPA Janine Suter für den Hausbesuch und die immer wieder tolle Betreuung. Ich bin euch mega dankbar für diesen Service.
54. Tag  Regen und nochmals Regen. Die Böbbels sind zumindest an das Element Wasser gewöhnt.
 
53. Tag  Früh übt sich - schlafen und arbeiten in der Küche.
Unser Bio-Vorwaschprogramm ;-)
52. Tag  Was würde ich nur ohne meine Putzhilfen tun? Sie saugen, ziehen den feucht Boden auf, hängen Wäsche auf - vor allem nehmen sie sie wieder ab.... :-)
51. Tag  Wir wünschen allen einen schönen und knallarmen 1. August. Info: Zum Ausgleich der Umweltbelastung machen wir nächsten Freitag den Welpen-Ausflug zur Klimademo ;-).
50. Tag  Und wieder waren wir unterwegs. Die kleinen Racker funktionieren immer besser und bleiben recht schön bei uns und reagieren auf unsere Rufe. Prima - Freude herrscht!
 

7. Woche

49. Tag  Was ist denn das? Das Wasser hat die Böbbels sehr interessiert. Aber selber rein wollten sie dann doch noch nicht - zumindest nicht freiwillig. Der Boden war dann aber doch schon etwas glitschig ;-).
48. Tag  Erster Ausflug in die grosse, weite Welt unternommen. Auf einer Wiese erstes Mal hohes Gras unter den Pfoten zu spüren war schon toll.
47. Tag  Nun sind wir schon 2x Auto gefahren und die Kleinen machen das wirklich gut. Sie sitzen oder liegen zusammen in der Box und warten auf das, was da kommen mag. Im Moment fahren sie aber noch begleitet.
46. Tag  Hi Leute, heute wurde ich beschenkt. Die Böbbels gingen um 22 Uhr schlafen, zogen durch bis knapp vor 6 Uhr und nur 1 Häufchen im Potti. Ist das nicht toll? Ja klar, das wird nicht so weiter gehen - aber heute war es toll! Und weils heute so heiss ist, gibt es zum Znüni Melone.... mmmhhh fein!
45. Tag  Leckere Hasenöhrchen geschlabbert. Den verregneten Sonntag mit einem Bällelibad überbrückt - IKEA lässt grüssen.
44. Tag  Erstes Gewitter gut überstanden. Das tiefe Grollen des Donners hat die Kleinen also schon beeindruckt - aber nicht ängstlich gestimmt. Das Spielen im Garten wurde deswegen nicht unterbrochen. Heute Morgen haben wir um 4 Uhr die Böbbels das erste Mal in den Garten gezogen. Beinahe alle Häufchen wurden sauber draussen gesetzt. Hmmm... am Wiederreinkommen müssen wir noch etwas arbeiten :-).
43. Tag  ...und wieder ist ein weiterer Teil des Gartens offen. Das erste Mal mit Gras unter den Pfoten. Das war ein Spass. Und nachher waren die Böbbels ko. Wie schön doch so ein Abend sein kann ;-). Nun ist der Weg offen, damit wir ab nächster Woche mit dem Autofahren beginnen können. 
 

6. Woche

42. Tag  Ein weiterer Teil des Gartens ist eröffnet. Die Böbbels lieben die Rennstrecke. Es eröffnet ihnen den Weg in den vorderen Teil des Gartens und von hier aus werden wir nächste Woche mit dem Autofahren starten. Bis dahin wird mein Lavendel noch neu frisiert ;-).
41. Tag  Die Familie von Opa Meo war heute zu Besuch. Unglaublich lieb und führsorglich ist Levin mit den Zwergen umgegangen. Eine richtig schöne Begegnung für die Zwerge.
40. Tag  Das Bett ist frisch bezogen und bereit für ein Nickerchen... findet Finn
39. Tag  Wunderbares Wetter... heute schleppen die kleinen Terroristen ihr Spielzeug nach draussen.
38. Tag  Ein Tunnel aufgebaut und als spannend empfunden - die Party kann steigen. Auch das Feuerwehrauto wurde interessiert untersucht. Poulethälsi zum Knabbern erhalten.
37. Tag  Das Indoor-WC wurde diese Nacht wieder gut genutzt. Ich denke wirklich, dass der Pelletswechsel nicht gut für die Zwerge war und sie darum die Toilette nicht mehr so treffsicher benutzt haben. Auf jeden Fall - diese Nacht waren sie wieder sehr anständig unterwegs ;-). Um die Zwerge gut wägen zu können, dürfen sie an Joghurt lecken. Herr Gold hat seine neue Lieblingsspeise gefunden. Er möchte den ganzen Tag auf die Waage :-).
36. Tag  Wir starten in die 6. Woche. Die Zeit geht so schnell vorbei.  Alle haben die 3 kg Hürde geknackt - sehr gut. Der Auslauf draussen wird rege genutzt. Ich denke, wir können vergrössern und den Spielplatz einrichten. 
 

5. Woche

35. Tag  Wir haben Besuch bekommen. Cheeta ist für einige Tag bei uns in den Ferien. Auch haben wir draussen kurz Luft geschnappt und zwischen den Regentropfen getanzt.
34. Tag  Regentag - Böbbels haben um 5 Uhr tagwach gemacht. Der Hunger hat sie wohl getrieben. Sie haben brav von 22.30 - 5 Uhr geschlafen. Ein toller Anfang. Heute zum Znüni haben sie die Futterpellets trocken gekriegt. Sie war schon noch eine grosse Herausforderung. Rückrufpfiff fängt an zu wirken - sie verknüpfen den Pfiff mit der Fütterung. Brave Zwerge! ;-)
33. Tag Das Leben auf Alcatraz ist nicht immer einfach (Bild) ;-). Die Böbbels durften heute den Staubsauger untersuchen. Sie sind sehr unerschrocken ihre neue Aufgabe angegangen. Die Schöppelizeit ist nun definitiv vorbei. Die Flaschenmahlzeit wurde durch eine Körnermahlzeit ersetzt und angenommen. Output ist weiterhin kompakt - was das Züchterherz freut ;-).
32. Tag  Es regnet wie aus Kübeln. Somit bleiben die Böbbels im Haus und wir planen den ersten Ausflug nach draussen auf einen anderen Tag. Dann wird heute halt nochmals geschlafen und gekuschelt.
31. Tag  Uff, wir hatten etwas viel Besuch und hatten gar keine Zeit zum Schreiben. Ich denke, den Böbbels war es auch ein bisschen zu viel. Ich werde wohl die Tage leicht anders planen müssen. Das war mein Fehler - aber man lernt ja nie aus und jeder Wurf ist anders ;-). 
30. Tag  Der Spielplatz wird bereits wieder zu klein. Ich werde ihnen heute das ganze Zimmer einrichten. So haben die Zwerge auch mehr Platz um zu rennen. Denn, kleine Sprung- und Rennansätze sind schon sehr gut zu erkennen. 
29. Tag  Nach einer turbulenten Woche mit vielen Besuchern steigen wir heute in die 5. Woche. Das Glockenspiel wurde mit weiteren Spielsachen erweitert. Die Zwerge essen nun mit der Futterschiene. Jeder an seinem Platz. Solange es Futter hat, geht das recht gut. Wehe die Näpfchen sind leer... :-) Auch die Futterschüssel muss noch säuberlich geputzt werden. PS: Das ist auch ein gutes Training/Konditionierung für die angehenden Küchenhilfen - Backschüsseln auslecken ;-).
 

4. Woche

28. Tag  Die Tischmanieren werden weiter verfeinert. Es gibt noch Luft nach oben ;-). Unsere Küche ähnelt langsam einer Grossküche.
27. Tag  Herr Gelb hat mächtig zugelegt. Er liegt mit dem Gewicht nun im Mittelfeld. Er hat nun definitiv gecheckt, wie man isst ;-)
 
26. Tag  Der weisse Hai - Teil 1.... nicht von Steven Spielberg sondern von IKEA - aber nicht minder spannend ;-)
 
25. Tag  Das Wasserläppeln ist der grosse Hit. Das man aber in einem Napf nicht auch noch badet, das wissen die kleinen Kampfameisen noch nicht. Das Füttern geht immer besser. Einige haben es kappiert - einige wollen noch etwas Hilfe und sind durch die Schöppeli noch sehr auf die menschliche Hand fixiert. Na ja, ....und die Putzequippe freuts, wenn noch nicht alles beim Essen rund läuft ;-).
24. Tag  Heute haben wir die Wurfbox abgebaut, damit die Kampfameisen mehr Platz für ihre Erkundungen haben. Jetzt sind wir ko von dem Erlebten und begeben uns in die Ruhe. Die Kleinen haben ein Glockenspiel bekommen. 
23. Tag  Der erste Besuchstag haben wir gut über die Runden gebracht. Die Kleinen haben die vielen Streicheleinheiten genossen und durch die Nacht super geschlafen ;-). 
22. Tag  Mehr Auslauf erhalten. 2 Schoppenmahzeiten wurden durch 2 Fleischmahlzeiten ersetzt. Verdauung funktioniert.
 

3. Woche

21. Tag  Der letzte Tag der 3. Woche ist auch bereits um. Bald kriegen wir den ersten offiziellen Besuch. Die erste Fleischmahlzeit wurde gut vertragen. Das Absetzen des festen Kotes ist noch nicht wirklich optimal. Es braucht halt etwas mehr Anstrengung dazu ;-). 
20. Tag  Sorry, heute bin ich spät. Es war auch viel los. Dayka hat von der Tierärztin attestiert bekommen, dass sie vollkommen genesen ist. Das ist wohl die wertvollste Nachricht von heute. Dann haben wir die Welpenbox umgeräumt, damit wir mehr Platz haben und später den Indoorspielplatz erweitern können und zu guter Letzt bekamen die Böbbels ihre erste feste Nahrung. Sie haben sie alle super angenommen. Wie kleine Weltmeister. 
19. Tag  Die Kleinen werden immer agiler. Bei allen hat sich das Gewicht verdreifacht. Daykas Milchstau hat sich wieder gelöst. Wir sind echt erleichtert. ...und wer kann von sich schon behaupten, einmal mit einem Einhorn im Arm eingschlafen zu sein ;-).
18. Tag  Olé, olé, olé, olé.... Wohl gestern zu lange gefeiert ;-)
17. Tag  Die Interaktionen nehmen jeden Tag zu. Man sieht schon kleine Anzeichen des Spiels. Auch mit Tante Ivy zu schmusen macht sehr viel Spass. Mit Mama Dayka mussten wir gestern leider in den Notfall. Eine Zitze ist heiss gelaufen und es hat sich ein Milchstau gebildet. Wir geben alles, damit es Dayka so schnell wie möglich wieder richtig gut geht. Unterdessen unterstützen wir sie und helfen beim Füttern.
16. Tag  Die Holzpellets sollen später helfen, die Welpen stubenrein zu bringen. Ich selber verwende diese zum ersten Mal. Es gibt Züchter die schwören darauf. Schauen wir mal. Riechen tut es auf jeden Fall gut ;-). Daykas eine Zitze macht einen Milchstau. Mit Massage probieren wir den Stau zu lösen. ...uuund einige Böbbels haben das Geburtsgewicht bereits verfreifacht :-).
Leute, meine HP überhitzt bald - in den letzten 30 Tagen hatten wir 12'100 Zugriffe :-). Ihr seid echt unglaublich!
15. Tag  Grins, Herr Weiss kommt mit den Flaschenmahlzeiten wohl sehr gut zurecht - der kleine Brummer. Wohl bekomms! Das kann sich rasch wieder ändern. Aber im Moment ist er mein kleiner Buddha :-).
 

2. Woche

14. Tag  Ein Tag ohne grosse Vorkommnisse. Durch Mamas fette Milch ist der Kot immer noch sehr dünn und wir müssen da wohl durch, bis wir auf feste Nahrung umsteigen können. Jä nu, auch das stehen wir durch ;-).
13. Tag  Herr Silber hat heute seine Augen geöffnet. Die anderen 8 lassen sich noch etwas Zeit. Mal gucken, wer mir morgen als nächstes in die Augen schaut.
12. Tag  Die Augen gehen langsam auf - kleine Pünktlein sind bereits zu sehen. Die Ohren öffnen sich ebenfalls. Die Kleinen werden lauter - es scheint, als hören sie sich selber. Sie reagieren auch auf meine Stimme. Kot ist immer noch dünn/sämig. Ich gehe davon aus, dass Mama nicht nur Magermilch zur Verfügung stellt und der Fettanteil recht hoch ist. Egal, da müssen wir jetzt einfach durch und baden die Böbbels halt etwas mehr ;-).
11. Tag  Die Böbbels trinken wieder gierig. Der Kot stinkt noch etwas, aber bald wird es besser. Nach der Entwurmung haben sie viel geschlafen, was mir die Möglichkeit gab, 162 Krallen zu schneiden. Nach dieser Aufregung lassen wir den heutigen Tag einfach ruhig angehen. Ach ja, habe ich schon gesagt, dass die Kleinen bereits im 4 Stunden-Tackt säugen. Das ergibt wieder ungeahnte Schlafkapazitäten - obwohl, schlafen wird total überbewertet ;-).
10. Tag  Die Zeit vergeht und es ist langsam Zeit, die erste Entwurmung einzuleiten. Einige Zwerge haben bereits ihr Geburts-Gewicht verdoppelt. Wir sind somit voll auf Kurs. Madame Türkis kuschelt derweilen etwas mit Mami.  
9. Tag  Heute war Badetag! Die Kleinen haben sich diese Nacht recht voll gekotet. So schön es ist, dass die Zwerge nun selbständing koten können - ohne die Leckmassage/Hilfe der Mama - ist es auch immer ein wunderbares Geschmackserlebnis für den Züchter :-).
Diese Woche wird nochmals eine kritische Woche werden. Wir müssen das erste Mal entwurmen. Auch wenn ich das immer als schlimm empfinde (erste feste Mahlzeit ist eine Entwurmungstablette), ist es doch nochtwendig. Zudem, und das ist wieder erfreulich, werden diese Woche die Augen und die Ohren der Böbbels aufgehen. Die Welt wird also ein Gesicht bekommen.
8. Tag  Irgendwann, mein Kleiner, wirst auch du einen grossen Pfotenabdruck hinterlassen.
 

1. Woche

7. Tag  Geschwisterliebe
6. Tag  Heute Nacht waren die Kleinen sehr lieb. Susan hat gehütet und musste nur 1 Boxenstop einlegen. Wahnsinn! Halt gut erzogen :-).  ...und Frau Hellgrün hat ihre erste Hummel erlegt.
5. Tag  Die Nahrungskette einmal anders erklärt :-) 
4. Tag  Heute sind die Zwerge sehr agil und jeden Tag geht es etwas besser. Zum Beispiel können sie nun schon selber bei Mamis Milchbar andoggen und ist eine Zitze besetzt, ziehen sie weiter.
3. Tag  Die Gewichte steigen bereits. Dayka liebt ihren Job und lässt die Hilfe von Ivy zu. Eames darf noch nicht - ist aber sehr interessiert. Die Näbeli beginnen sich zu lösen und abzufallen.
2. Tag  Herr Gelb mag noch nicht so richtig trinken. Er hatte auch die längste Geburtszeit. Mit einer Kolostrummahlzeit aus dem Schoppen helfen wir ihm, schneller zu Kräften zu kommen. Unser Plan scheint zu klappen. Er trinkt  nun viel besser von der Zitze.
1. Tag  Alles ist sehr ruhig. Alle Zwerge trinken bereits schön. Einige verlieren die Zitze noch etwas oft. Aber das Gewicht bleibt stabiel.
 
 

Tag X 

12.06.2021
Die Geburt läuft!
 

Tag 59

07.06.2021

Ab heute sind die kleinen Böbbels lebensfähig und eine Geburt könnte grundsätzlich jederzeit möglich sein. Trotzdem hoffen wir, dass die Zwerge noch etwas warten. Jeden Tag, den wir jetzt noch gewinnen, können die Lungen mehr ausreifen. 

Eine Anekdote nebenbei: Gestern Abend habe ich wie gewohnt zum Abendabschluss Daykas Temperatur gemessen. Ich hatten den Schreck des Tages. Tempi 1 Grad tiefer bei 36.6°C. Da hatte ich echt grad Schnappatmung... bis ich merkte, der Thermometer zeigt an, dass die Batterie am Ende ist. Mit neuem Messgerät war dann alles wieder im grünen Bereich... aber ich hellwach :-).

Mahlzeiten: Dayka kriegt nun was sie mag - der Hunger ist nicht mehr so gross
Gewicht: 33.4 kg (+9.4 kg)
Bauchumfang: 78cm (+24 cm)
 
 

Tag 55

03.06.2021
Der Countdown läuft!
Ich denke, wir sind in den letzten 10 Tagen der Trächtigkeit. Die Temperatur ist leicht gesunken und beträgt nun 37.6°C.
Nun werden wir täglich 2 x die Temperatur messen, um den Start der Geburt besser einschätzen/erkennen zu können.
 
Dr. Susi Arnold von der Ennetseeklinik schreibt dazu:
Aus dem Verlauf der Körpertemperatur einer hochträchtigen Hündin ergeben sich wichtige Hinweise über die bevorstehende Geburt. Bis eine Woche vor Geburt bewegt sich die Körpertemperatur zwischen 38.5°C und 39.0°C. Acht bis 10 Tage vor der Geburt sinkt die Rektaltemperatur auf etwa 38°C ab. Ein Tag vor der Geburt sinkt sie um ein weiteres Grad auf etwa 37°C ab. Mit dem Einsetzen der Öffnungsphase (Öffnung des äusseren Muttermundes = Geburtsbeginn) steigt die Rektaltemperatur rasch wieder an. Dieser Temperaturabfall und -wiederanstieg ist typisch für den Beginn der Geburt. Während und kurz nach der Geburt können wegen der Anstrengung Werte bis 40°C gemessen werden. Die Phase dieser Untertemperatur dauert nur kurze Zeit. Zur Erkennung des Geburtsbeginns ist es wichtig, die Temperatur regelmässig zu messen und die Werte festzuhalten. Wir empfehlen den Züchtern, ab dem 50. Tag der Trächtigkeit die Rektaltemperatur zweimal täglich zu messen. 
Geburtsablauf: Die Geburt ist ein kontinuierlicher Vorgang und gliedert sich in die Vorbereitungsphase, die Oeffnungsphase und die Austreibungsphase. 
 
Mahlzeiten: Dayka kriegt nun was sie mag - der Hunger ist nicht mehr so gross
Gewicht: 31.3 (+7.3 kg)
Bauchumfang: 75cm (+21 cm)
 
 

Tag 51

30.05.2021
Wir sind eingerichtet und unser kleines Frachtschiff wird heute Abend in den Hafen einlaufen <3. 
Mit Susan und Felix werden wir den Abend geniessen und so unser ganz persönliches Abenteuer, welches nun doch sehr greifbar ist, starten.
Dayka verbringt nun sehr viel Zeit mit der Körperpflege und dem Nestbau. Desswegen haben wir in die Wurfbox viele Tücher und Spielsachen gelegt. Sie wird diese nun täglich immer wieder umbauen ;-). Das soll sie auch und da lassen wir sie gewähren und freuen uns sogar über ihren Instinkt. 
In der 8. Woche sind die Bewegungen der Welpen im Mutterleib erkennbar, wenn man die flache Hand vorsichtig auf den Bauch der Hündin legt. Sie muss dazu aber völlig entspannt sein.
Nun werden wir auch täglich die Temperatur messen. In erster Linie um ihre Körpertemperatur festzulegen aber auch um später den Geburtsbeginn erkennen zu können.
 
Mahlzeiten: 3 x am Tag - Menge leicht erhöht
Gewicht: 30.5 kg (+6.5 kg)
Bauchumfang: 70 cm (+16 cm)
 
 

Tag 48

27.05.2021
Die Hündin könnte langsam weniger Hunger zeigen, da der Platz im Bauch immer enger wird. Bei Dayka ist dies aber noch nicht der Fall - ihr Appetit ist immer noch sehr gross ;-). Wir füttern aber in mehreren kleinen Mahlzeiten, damit Dayka alles besser verdauen kann. Nächsten Dienstag haben wir den abschliessenden Besuch beim Tierarzt. Nochmals alles Durchchecken, Geburtsangelegenheiten besprechen und nachher gehen wir in die Ruhephase...
 
 

Tag 44

23.05.2021
Wir starten in die 7. Woche und Dayka darf nun nicht mehr mit andern Hunde "rauhe" Spiele spielen (das tat sie aber schon vorher nicht) oder grosse Sprünge machen. Per Röntgen könnte man jetzt die Welpen und ihre Grösse bestimmen. Weil wir aber keine Probleme in der Trächtigkeit sehen, werden wir dies weglassen. Röntgen belastet doch immer sehr und wir wollen Dayka nicht unnötig stressen. 
In dieser Woche verstärken sich die Knochen. Die Welpen können nun unter der Bauchdecke ertastet werden. Die Haar am Bauch fallen aus.
 
Mahlzeiten: bleiben gleich
Gewicht: 29.9 kg (+5.9 kg)
Bauchumfang: 64.5 cm (+10.5 cm)
 
 

Tag 40

19.05.2021
Noch ca. 23 Tag und Dayka ist immer noch top fit. Sie ist etwas müder und träger geworden, aber es geht ihr wirklich sehr gut. Man hat auch das Gefühl, sie geniesst die Trächtigkeit, das Mehr an Futter und die Aufmerksamkeit...
 
Mahlzeiten: bleibt gleich
Gewicht: 27.7 kg (+3.8 kg)
Bauchumfang: 63 cm (+9 cm)
 
 

Tag 37

16.05.2021
Dayka wird lagsam runder und die Bikinifigur ist nun definitiv futsch. 
Wir starten in die 6. Woche und in dieser Woche gibt es nicht sehr viele Neuigkeiten. Die kleinen Bubbles wachsen friedlich vor sich hin. Wir teilen die Fütterungsmenge auf 3 Mahlzeiten pro Tag. So fällt es Dayka leichter alles zu verdauen.
 
Mahlzeiten: Nassfutteranteil leicht erhöht und auf 3 Mahlzeiten aufgeteilt
Gewicht: 27.1 kg (+3.1 kg)
Bauchumfang: 61 cm (+7 cm)
 
 

Tag 34

13.05.2021
Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen. Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht wäre bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln (bei uns ausschliesslich schwarz). Der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar. Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen langsam an.
 
Mahlzeiten: um 10% erhöht
Gewicht: 26.5 kg (+2.5 kg)
Bauchumfang: 60.5 cm (+6.5 cm)
 
 

Tag 31

10.05.2021
Wir sind in die 5. Woche gestartet und inzwischen in der Mitte der Trächtigkeit angelangt.
Noch einmal so lange und die Welpen sind da. Unglaublich! Die Zeit rennt gerade sehr. Viele Sachen werden langsam aber sicher vorbereitet. 
In dieser Woche fängt sich der Umfang des Bauches an zu entwickeln. Die Hündin hört auf die Beine anzuziehen, weil das Gewicht ansteigt und die Welpen sich anfangen zu drehen. Das Anschwellen der weiblichen Scham wird merkbar. Der Herzschlag ist aufgrund der ansteigenden Flüssigkeit in der Gebärmutter nicht mehr länger als Diagnosemethode nutzbar.
Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln.
 
Gewicht: 26 kg (+2 kg)
Bauchumfang: 60 cm (+6 cm)
 
 

Tag 27

06.05.2021
Juhuuu, es hat geklappt! Dayka ist trächtig. Die Freude bei uns allen ist riesig.
 
Gewicht: 25.5 kg (+1.5kg)
Bauchumfang: 57 cm (+3cm)
 
 

Tag 22

01.05.2021
Wir steigen in die 4. Woche der Trächtigkeit.
Am 22. Tag sind die Embryonen sichbar. Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Ab heute könnte man per Ultraschall die kleinen Fruchtblasen erkennen. Wir warten aber noch einen kurzen Moment, damit wir sie besser sehen können.
Nun beginnt die wichtigste, aber auch gefährlichste, Woche der Trächtigkeit. Die Augen und die Nervenstränge werden im Rückenmark gebildet. Die Organbildung beginnt. In dem derzeitigen Zusand sind die Welpen exterem defektgefährdet. 
Die Entwicklung der Zitzen beginnt.
 
 

Tag 19

28.04.2021
Die Keimbläschen setzen sich in der Gebärmutterwand fest. Diese formen embrionale Bläschen. Ab dem 21. Tag sondern viele Hündinnen zähflüsasigen, klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat.
 
 

Tag 15

24.04.2021
 
Zwei Wochen sind bereits um. Wir starten heute in die 3. Woche. 
In dieser Woche kann es sein, dass die Hündin unter morgendlicher Übelkeit leidet - auf Grund der hormonellen Umstellung. Viele Hündinnen sind in dieser Zeit besonders anhänglich.
 
 

Tag 10 

19.04.2021
 
Bereits ist über eine Woche vergangen und die Befruchtung der Eizellen hat statt gefunden.
Die Eizellen entwickeln sich nun zu Blastocyten.
Gegen Ende der 2. Woche werden die Embryos die Gebärmutter erreichen.
 
 

Tag x

10.04.2021
Dayka wurde erfolgreich von Sky - Hannemor's Good Feeling gedeckt.
 
 
 
Hannemor's Good Feeling                         x   Ayokas Dean's of Edinburgh
         
     
 

     *23.09.2018                                                                  *03.11.2018

     Hüftdysplasie HD: A/A                                                 Hüftdysplasie HD: A/A

     Ellenbogendysplasie ED: 0/0                                      Ellenbogendysplasie ED: 0/0

     Patellaluxation: 0/0                                                      Patellaluxation: 0/0

     Augen: HC/PRA/RD: frei 12.01.2021                          Augen: HC/PRA/RD: frei 11.11.2020

                  Goniodysplasie: frei 05.11.2019                                 Goniodysplasie: frei 05.11.2019

     HP von Sky: www.nashroy.com

 

Stammbaum der Welpen

Eltern Grosseltern Urgrosseltern
    Whizzbang's Hit Or Miss
  Hannemor's Stole The Show Hannemor's Gullhjerte
Hannemor's Good Feeling    
  Hannemor's My Everything Almanza Burberry Goodiebag
    Hannemor's Pep Talk
     
    Flatgold's Breaking The Rules Riley
  Meo umbra fida Hilaria umbra fida
Ayokas Dean's Of Edinburgh    
  Ayokas Bakari Nala Cearnaigh Cody Of Firien Wood
    Twilight Star's Que Sera Sera

Stammbaum

Eltern Grosseltern Urgrosseltern
    Warresmere Heath Rustic of Collarm
  Flatgold's Breaking the Rules Riley Warpersmoss Fusilier
Meo umbra fida    
  Hilaria umbra fida Tewbell's A French Challenge
    Dancing Shadow Acacia
     
    Whizzbang's Highway to Hell
  Cearnaigh Cody of Fierien Wood Bereth Llynja of Firien Wood
Ayokas Bakari Nala    
  Twilight Star's Que Sera Sera Wildzeal Single Soul Blues
    AX-Zagara Zuccherata of XanXenia

Fotos von Yasmina Zuberbühler Hannermor's Good Feeling - Sky:

Unsere Partner für Hunde-Futter und -Snacks, sowie Reisemobile und Autogitter:

https://www.aktivdog.ch/