E-Wurf

Die Welpen sind am 25.04.2019 geboren

Die Eltern: Never Give Up Sam of Happy Flats x Ayokas Akilah Amali

Welpenzahl: 5 Jungs / 8 Mädels

Alle haben einen tollen Lebensplatz gefunden!

25.04.2019
Zeit
Geschlecht Farbcode Gewicht
bei Geburt
Gewicht
nach 1 Woche
Gewicht nach 2 Wochen Gewicht nach 3 Wochen Gewicht nach 4 Wochen Gewicht nach 5 Wochen Gewicht nach 6 Wochen Gewicht nach 7 Wochen Gewicht mit 8 Wochen
17:16 w rot 400 g 815 g 1295 g 2050 g 2710 g 3580 g 4630 g 5370 g 6615 g
17:46 m weinrot 480 g 910 g 1510 g 2220 g 2975 g 3825 g 5115 g 6085 g 7345 g
17:57 w hellgrün 405 g 775 g 1215 g 1930 g 2450 g 3275 g 4090 g 5100 g 6100 g
18:31 w dunkelblau 450 g 870 g 1335 g 2015 g 2645 g 3425 g 4485 g 5360 g 6715 g
19:10 w türkis 450 g 895 g 1530 g 2150 g 2880 g 3785 g 4615 g 5590 g 6610 g
20:28 w gelb 440 g 810 g 1325 g 2035 g 2745 g 3420 g 4305 g 5100 g 6245 g
20:42 w weiss 435 g 855 g 1410 g 2070 g 2835 g 3500 g 4395 g 5660 g 6900 g
22:27 w orange 410 g 985 g 1520 g 2120 g 2715 g 3415 g 4330 g 5250 g 6300 g
00:08 m dunkelgrün 400 g 820 g 1235 g 1960 g 2410 g 3250 g 4400 g 5380 g 6585 g
00:10 m braun 410 g 880 g 1310 g 2170 g 2710 g 3570 g 4655 g 5745 g 6795 g
00:50 w rosa 450 g 870 g 1365 g 1990 g 2645 g 3440 g 4705 g 5890 g 7120 g
01:22 m silber 420 g 890 g 1430 g 2080 g 2710 g 3515 g 4630 g 5490 g 6830 g
03.06 m ocean 410 g 855 g 1325 g 1950 g 2405 g 3480 g 4490 g 5580 g 7055 g
 

9. Woche

63. Tag  Meine Zwerge sind nun 9 Wochen alt und mit diesem Dreckschnäutzchen beende ich hier mein Tagebuch. Es war eine tolle Zeit, mit herzallerliebsten Welpen, mit wunderbaren Welpenleuten und vielen toleranten Nachbarn, welche nun wieder etwas mehr Ruhe verdient haben. Ein riesen Dankeschön einmal auf diesem Weg.
Eine emotionale Zeit folgt nun für mich. Es ist nicht einfach die kleinen Zwerge ziehen zu lassen. Weil ich aber weiss, dass ich wiederum die besten Welpenleute gefunden habe, fällt es mir um einiges leichter.
Nun freue ich mich, die Entwicklung der Böbbels miterleben zu dürfen und wünsche allen viel Glück, Spass und vor allem Freude mit ihren neuen Wegbegleitern.
Good by, meine Zwerge! ....und herzlich Willkommen liebe E-chen-Menschen in der Ayokas-Familie!
 
62. Tag  Wir ächzen unter der Hitze. Unsere Aktivitäten beschränken sich auf den Morgen und den Abend. Durch den Tag habe ich den Zwergen ein Klimagerät ins Zimmer gestellt. Sie nutzen es alle sehr gerne;-).
 
61. Tag  Die Köfferchen sind gepackt, die Infoordner stehen bereit... es naht. Der erste Welpe ist in sein neues Zuhause umgezogen und diese Woche folgt der grosse Auszug. Ich freue mich, wiederum so viele neue, tolle Menschen für die kleinen Racker gefunden zu haben. So fällt der Abschied etwas leichter...
 
60. Tag  Ein toller Welpenausflug liegt hinter uns und die Böbbels haben sich gut geschlagen - die Welpileute auch ;-). Hey, so schön, dass es Euch alle gibt. Danke für das kulinarische Verwöhnprogramm - es war alles so lecker!  ...und ein Riesendankeschön geht an Andrea mit Papa Sam, sowie an die Happy Flats-Züchterin Gaby - Merci, dass Ihr den weiten Weg auf Euch genommen habt, um beim Ausflug dabei sein zu können.
 
 
 
59. Tag  Das Impfen und Chipen verlief wirklich sehr gut. Die Kleinen waren meeega tapfer und haben brav die Pferdegoodies von der Tierarzthelferin gemampft. Nun haben sie noch etwas Durchfall (von der Impfung) - aber sonst geht es ihnen wirklich gut. Wieder eine Hürde geschafft ;-).
PS: Jetzt haben sie auch offiziell ihre Rufnamen erhalten: AC, Emma, Django, Yuki, Feja, Elva, Ellie, Everest, Ocean, Pan, Mila, Callista und Eames.
 
58. Tag  Noch etwas die Ruhe mit Mami geniessen, bevor der Doc zum Chipen und Impfen kommt.
 
57. Tag  Dieser Frechdachs hat sein Schlaflager selber erobert... und wenn man fest die Augen zudrückt, dann sieht einem auch niemand ;-).
 
 

8. Woche

56. Tag  Seifenblasenparty - das fanden die Kleinen echt spannend und lustig. Mit Interesse wurden diese "Blöterli" untersucht.
Planschen in der Muschel oder im Wassernapf sind jetzt bei dieser Hitze das Highlight. Viel Spass den Welpenkäufern bei sich zuhause :-).
B-Wurf-Besuch war hier. Die Kleinen wurden arg geschlaucht. Dem entsprechend waren sie auch sehr ko und haben mit nur 1 Boxenstopp durchgeschlafen. 5 Uhr ist nun tagwach. Weil wir dann nur zum Versäubern kurz raus können - wir möchten um diese Zeit unsere Nachbarn noch nicht stören - gabs danach eine Party im Wohnzimmer (Hilfe!!) ;-).
Gestern Abend haben wir die letzte Entwurmung eingeleitet.
 
 
 
 
 
55. Tag  Uff, die Böbbels werden immer heftiger - die destruktive Phase hat begonnen. Nun geht es für mich als Züchter nur noch darum, den Schaden so klein wie möglich zu halten. Das Mobben und Kloppen nimmt täglich zu. Der Punkt ist da, wo die Kleinen langsam aber sicher in ihre Familien ziehen müssen, wo sie individuell gefördert und gefordert werden können. Nun noch kleine Ausflüge in die Natur, dann habe ich als Züchter alles getan, um den Kleinen einen bestmöglichen Start in ihr Leben zu geben. Meine wilde 13 wird langsam flügge... (Ach herrje, bei dem Gedanken kriege ich doch gleich feuchte Augen).
 
54. Tag  Heute Morgen haben die Kleinen die Abschrankung durchbrochen und mein Nachtlager geentert. Was für eine freche Bande :-).
 
53. Tag  Den ganzen Tag spielen, essen und schlafen. Das ist ein Leben. Markus war heute alleine mit den Zergen, da ich einen Richteraufgebot hatte. Aber alle haben am Abend noch gelebt und waren guter Dinge :-). 
 
52. Tag  Kaya hat von ihrem Besuch bei den Böbbels ein Video zusammengeschnitten. Einfach nur genial. Seht selber - click
 
51. Tag  Das Fotoshooting gestern war wirklich lustig. Aber ein Sack Flöhe zu bändigen stelle ich mir einfacher vor. Fazit: Wir haben fast 3 Stunden (mit Pausen für die Zwerge) gebraucht, um alle auf 1 Foto zu bringen. Aaaaber wir haben es geschafft! Ein wirklich toller Tag... nachher war ich wirklich nudelfertig :-)
 
 
50. Tag  Gestern lief noch ein paar Sachen... wir haben die Kleinen auf ihre Schussfestigkeit getestet. Alle waren interessiert aber nicht ängstlich - sehr gut uuuuund die Böbbels haben von 22 - 5 Uhr geschlafen - mit nur 1 Boxenstop. Cool! Die Kleinen werden gross ;-). Auch war die Wurfkontrolle des RCS hier. Alles im A-Bereich - das freut das Züchterherz ;-). Ein wirklich gelungener Tag. Heute nun gibt es mit Jessica ein kleines Fotoshooting. Das wird sicher lustig. Drückt uns die Daumen, dass unser Plan aufgeht...
 
 

7. Woche

49. Tag  Meine Gärtner sind sehr arbeitsfreudig.
 
48. Tag  Die kleinen Frechdachse sind schon ganz schön schnell und bewegungssicher. Hinternisse, Untergründe, bewegliche Sachen, verschiedener Lärm... alles kein Problem mehr. Heute werden sie das erste Mal ein Halsband angezogen bekommen. Nur kurz... ein neues Training beginnt ;-).
  
 
47. Tag  Langsam aber sicher sind die Böbbels genug gross, dass sie selber ins Bad können.
 
46. Tag  Das erste Mal Auto gefahren. Mit viel Futter machten sie das schon richtig gut. Morgen fahren wir noch eine Runde.
 
45. Tag  Der heutige Tag soll ein ruhiger Tag werden. Morgen geht es das erste Mal ins Auto. Das wird eine Aufregung. Darum geniessen wir den heutigen Tag und die Sonne mit viel Ruhe.
 
 
44. Tag  Heute war ein anstrengeder Tag. Die Böbbels haben ganz arg mitgeholfen bei der Gartenarbeit. Unkraut zupfen, Rasenmähen und Pflege, Vorplatz mit der Wischmaschine säubern und Platten abspritzen. Nun sind sie ko und erholen sich bei einem Nickerchen - am Nami gibt es viel Besuch.
 
43. Tag  Frau Grün, ganz keck, hält ihre Farbmarkierung gleich selbst ;-)
 
 

6. Woche

42. Tag Die ersten Poulethälsli geknabbert. Es ging einen Moment bis sie wussten, wie sie diese Sache angehen sollen. Als es klappte, war die Begeisterung gross.
 
PS: Gerade haben sie mein kleines "Tannenbüschchen" geschreddert... ein Vorteil - sie riechen toll aus dem Mund ;-)
 
41. Tag  Guten Morgen liebe Welt und happy Birthday, liebe B-lis!
Die Zwerge sind topfit und haben schon die erste Trainingsrunde im Garten hinter sich. Es wird heiss heute. Am Nachmittag gibt es eine wohlverdiente Siesta.
Klein Zwerge schaut in Nachbars Garten, ob da alles mit rechten Dingen zu und her geht. Bagger- und Baumaschinen begleiten heute unseren Tag.
 
40. Tag  Bei Nachbars wird der Garten umgebaut. Grosse Maschinen und viel Lärm - den Kleinen ist es sowas von egal. Toll, dass sie das Hämmern und Donnern überhaupt nicht stresst. Mama Ivy hat ihren Platz auch bereits eingenommen und kann so die Gärtner gut beobachten. Wehe da läuft was falsch ;-).
 
39. Tag  Bei dieser Wärme wird viel geschlafen. Ein ruhiger Tag geht langsam dem Ende zu.
 
 
38. Tag  Das letzte Mal um 21 Uhr gefüttert. Ich war mir echt nicht sicher, ob die kleinen Hungerleider die Nacht mit 2 Std. mehr Futterpause überstehen würden. Aaaaber es hat sehr gut geklappt. Alle 2,5 Std. mit allen raus und das Schlafgemach blieb sauber. Um 6 Uhr morgens waren sie aber dem Hungertod schon sehr nahe und forderten lautstark ihr Futter. Sehr gut, wir sind auf gutem Weg, die nächtlichen Bisipausen verlängern zu können.
 
PS: Grins - es ist nun 6:17 Uhr und die Zwerge schlafen bereits wieder.... nur ich bin wach ;-) - Guten Morgen Welt - und happy Birthday meine lieben C-lis)
 
37. Tag  Nochmals verschiedene Spielsachen erhalten - Rappelbüchsensack, grosser Ball, Polizeiauto etc. Die Kleinen sind sehr interessiert an den neuen Sachen.
Heute flog ein Sportflieger etwas tief über unser Haus. Das fanden die Böbbels noch etwas suspekt und flohen ins Haus. Der Gwunder liess sie dann aber doch nicht los und sie kamen wieder raus um zu gucken, was das nun war.
 
36. Tag  Draussen geschlafen und den Rasenmäher neben dem Kopf nicht bemerkt. Ihr seid mir noch Wachhunde :-).
Heute haben die Zwerge ein Bällchenbad erhalten und der Garten wurde nochmals erweitert. Morgen gibt es dann zum ersten Mal Gras unter die Füsse.
 
 

5. Woche

35. Tag  Heute wurde der Platz gekärchert und ich hatte sehr arbeitsfreudige Helfer. Das war echt eine Party.
Die Kleinen entwickeln langsam ein Schwarmverhalten. So kann ich sie mit meiner Stimme lenken. Das ist vor allem nachts sehr hilfreich. Inzwischen kann ich sie allesamt nach draussen locken um zu versäubern. Das machen wir ca. 3x in der Nacht und haben dafür kein einziges Kothäufchen im Haus. Meine Nase freuts... ;-).
 
34. Tag  Grins... ich habe Schönwetter-Welpen. Heute regnet es und die Kleinen pieseln gleich ausserhalb der Balkontüre. Der Pelz darf halt nicht verregnet werden :-).
 
33. Tag  Alle essen nun selbständig und ohne weiteren Nachhilfen. Dieses Bild fasziniert mich immer wieder. Das Futter haben wir nochmals angepasst und hoffen nun auf einen festen und normalgrossen Kothaufen.
 
32. Tag  Die Böbbels werden immer mobiler und erkunden die Welt. Auch sind kleine Streitereien zu erkennen.
Der Kot ist leider immer noch relativ cremig. Das ist weiter nicht schlimm - bei 13 Welpen aber eine Plage.
Die Kleinen geben in der Nacht zuverlässig an, wenn sie raus müssen. Das tun aber nicht alle miteinander - so, dass ich die ganze Nacht etwas zu tun habe :-).
 
31. Tag  Andrea war mit Papa Sam hier. Der Papa fand die Kleinen anfänglich noch etwas komisch. Aber mit etwas Zeit wäre er wohl durchaus zu begeistern. Ich denke, wenn sie rumrennen, werden sie für ihn spannend. Sam ist einfach eine Knutschknolle. Bei guten Gesprächen und Dauerknuddeln, haben wir ganz vergessen ein Foto von Sam und den Kleinen zu machen. Na ja, sie kommen ja wieder.... ;-)
 
30. Tag  Erste Beute erlegt.
 
29. Tag  Kleiner Aussenspielplatz aufgestellt und Schlafzimmer umgeräumt.
 
 

4. Woche

28. Tag Heute haben wir den Welpengarten angefangen aufzubauen. Stück für Stück wird es nun immer mehr Sachen zu erkunden geben. Akkuschrauber und Bohrmaschine sind für die Zwerge gar kein Problem. Im Gegenteil, sie haben beim Umbau des Welpengeheges sehr intensiv mitgeholfen.
 
27. Tag  Wie wir bereits vermutet haben, ist die Gewichtskurve etwas stagniert. Die Böbbels sind nun auf die Festnahrung umgestiegen und müssen ihr Futter selber aufnehmen und kauen. Damit haben sie erfahrungsgemäss ein paar Tage Mühe. Meistens habe sie für das Futter fast keine Zeit und hampeln herum. Wie man auf dem Diagramm sehen kann, Roswita (Frau Rosa) hat da gar keine Probleme ;-), Frau Türkis und Frau Weiss haben wir intensiv geholfen, sie haben ihr Gewicht bereits gesteigert und die restlichen Zwerge kommen mit jeder Mahlzeit auch besser nach.
Nach dem Essen sollst du ruhn....
 
26. Tag  Nachdem die Kleinen nach der Milch immer wieder sehr dünnen Kot hatten, sind wir nun endgültig auf die Festnahrung umgestiegen. Ivy darf nun aperöle wenn und wann sie möchte, muss aber nicht mehr säugen. Der Kot ist seither formstabil. Durch diese Veränderung schliefen die Kleinen von 23:30 Uhr bis um 6 Uhr in der Früh durch. Gerade 3 Häufchen wurden ins Welpenzimmer gesetzt. Als ich am Morgen die Balkontüre aufgemacht habe, sind 7 Welpen gleich nach draussen und haben sich da versäubert. Wahnsinn! Denn gestern hatten sie noch nicht einmal den Mut nach draussen zu gehen. Sie sind definitiv die Helden des Tages! ;-)
 
25. Tag  Unsere Besucher haben ganz viel gearbeitet - sie haben gewogen, gefüttert, gekuschelt und vor allem sehr viel geputzt ;-). Nun sind die kleinen Terrorzwerge ko und träumen seelig von ihrer nächsten Ferienreise mit der Swiss ;-)
 
24. Tag  Das erste Mal Wasser geläppelt/getrunken. Ach ja, habe ich es schon gesagt, die Zähne sind da ;-). Nun beginnt für 5 Monate eine eher unangenehme Zeit. Die kleinen Welpenzähne sind spitz wie kleine Nadeln (im Moment noch nicht, aber das ist nur noch eine Frage von ein paar Tagen).
 
23. Tag  Heute Nacht waren die Kleinen 5 Stunden ruhig. Sie waren dazwischen auch wach und gingen sich schön brav ausserhalb der Wurfbox/Schlafplatz versäubern. Das ist bei 13 Welpen aber eine Unmege. So, dass ich stündlich kurz alles säubere. Das ist mir lieber, als jeden Morgen 13 Welpen zu baden :-). Aber trozdem, die Kleinen machen das schon echt gut.
Die Zähne kann man spüren - es wird wohl nicht mehr lange dauern bis sie durchbrechen.
 
22. Tag  Wir starten in die 4. Woche und die Zwerge sind fit und munter. Wir haben inzwischen einen zuverlässigen 4 Studen-Rhythmus. Die ersten Mahlzeiten wurden gut angenommen, aber an den Tischmanieren müssen wir noch etwas arbeiten. Den Staubsauger haben sie gut angenommen - im Moment noch ohne grosses Interesse. Sie haben friedlich daneben weiter geschlafen.
    
 
 

3. Woche

21. Tag  Hey, wer bist du denn?
 
20. Tag  Ein ruhiger und zufriedener Tag...
 
19. Tag  Erste feste Nahrung erhalten. Grundsätzlich geht es schon recht gut. Sie müssen einfach merken, dass hier die Zunge anders gebraucht wird.
 
18. Tag  Die Kleinen sind in ihr Spielzimmer umgezogen und haben so nun einen direkten Zugang zum Garten. Im Moment sind sie aber noch voll mit den neuen Sachen beschäftigt. Glockenspiel erhalten und auch bereits damit gespielt.
 
17. Tag  Wie zahrt und glänzend die kleinen Pfoten noch sind.
 
16. Tag   Wenn sie nicht schlafen oder trinken, kann man kleine Spielansätze erkennen. Am Wochende müssen wir sie dringend in ihr Spielzimmer verlagern. Die Wurfbox wird langsam zu klein. Zudem hatten wir eine sehr ruhige Nacht. Boxenstopp um 23, um 3 und dann wieder um 7 Uhr. Ich würde sagen, das nennt sich Erholung pur ;-).
 
15. Tag  Wenn man etwas sieht, kann man auch direkt ein Bienchen erobern. Ausserhalb der Box gesäugt. Die Kleinen finden das sehr spannend.
 
 

2. Woche

14. Tag  Kuck mir in die Augen, Kleines! Inzwischen sind die meisten Äuglein offen (aber schwer alleine zu fotografieren) und auf Geräusche reagieren die Zwerge auch - somit sind die Öhrchen ganz heimlich aufgegangen. Diese Sinneserweiterung lässt mich hoffen, dass sie sich nun nicht mehr gegeseitig vollkoten. Das wäre schön ;-).
 
13. Tag  Zwischen den Mahlzeiten haben wir 4 Stunden Essenspause. Was für eine Freiheit ;-). Das gibt Mama Ivy etwas mehr Zeit für kleine Spaziergänge. Die Äuglein lassen immer noch auf sich warten. Aber auch ohne zu sehen, kann man ganz gut aus der Welpenbox türmen. Die kleinen sind echt schnell unterwegs - desswegen wäre es nicht schlecht, wenn man dazu auch etwas sehen würde ;-).
 
12. Tag  Erste Entwurmung mit Panacur eingeleitet. Alle Böbbels gebadet - was wir nun auch täglich machen müssen. Sie koten sehr viel und wenn ich es nicht sofort sehe, robben sie durch. Ihr Laute sind jetzt als Gebell erkennbar und sie tönen wie kleine Dackelchen ;-).
 
11. Tag  260 Krallen geschnitten. Die kleinen Dinger wachsen unanständig schnell. Langsam können die Zwerge stehen. Sie wackeln noch, als hätten sie einen etwas hohen Alkoholspiegel, aber sie stehen ;-). Wir warten immer noch auf die Äuglein.
 
10. Tag Ich muss vorgreifen und ein Bild von heute aufschalten. Wenn man dieses Bild vergrössert sieht man, dass das Äuglein ganz leicht offen ist. Somit werden einige wohl dieses Wochenende die Augen öffnen. Ein immer wieder wunderschöner Moment.
 
9. Tag   Man glaubt es kaum, aber wir mussten die Wurfbox schon ausbruchsicher machen. Ein Böbbel ist getürmt! Mama schaut aber gut, dass alles zusammen bleiben ;-).
 
8. Tag  Ein ruhiger Tag liegt hinter uns. Was heisst das konkret? Neben 6 x Box geputzt, 3 x nachts aufgestanden und säugen/schöppele geholfen, ca. 60 Flaschen gegeben, ca. 80 Outputs zusammen geputzt, ganz viele Knuddels gegeben, Ivys Fudi geduscht, mit den Mädels 2x spazieren gegangen und 6 Maschinen Puppy-Wäsche gewaschen, war es eigentlich ganz ruhig hier :-). Es gab keine Zwischenfälle.
PS: Alle haben das Gewicht verdoppelt!
 
 

1. Woche

7. Tag  Nun sind die Zwerge 1 Woche alt und einige haben bereits ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Zur Ehre des Tages wurden alle gebadet.
 
6. Tag 130 Krallen geschnitten, damit Mamas Gesäuge heil bleibt. Die Kleinen können nun selbständig koten. Somit steigt meine Putzarbeit auf ein Mehrfaches und die Waschmaschine läuft heiss. Trotzdem säubert Ivy die Kleinen jeden Tag mehrmals.
 
5. Tag  Ivys Zitze hat sich von der Entzündung erholt. Wir sind also wieder voll leistungsfähig. Trotzdem haben wir uns entschieden, ihr etwas Arbeit abzunehmen und geben die Flasche weiter. Heute habe ich ein Gewichtsdiagramm eingestellt. Wahnsinn - es sind definitiv kleine Flatofanten ;-). Es ist gut, wenn die Kleinen etwas Reserve haben. Um den 10. Tag kommen wir erfahrungsgemäss nochmals ins Straucheln. Übernommene Viren oder Wurmlarven sind dann bereit, ihr Unwesen zu treiben. Wir sind also gut vorbereitet.
 
4. Tag Die Kleinen machen sich gut und langsam bringen wir auch einen Ansatz von einem Fütter-Schlaf-Rhythmus hin.
 
3. Tag  Wir sind wieder auf Kurs. Die Milch fliesst und die Kleinen gedeihen. Der Abstand zwischen den Mahlzeiten haben sie aber nocht wirklich erlickt. Den ganzen Tag (...und Nacht) wuselt es irgendwo und jemand reklamiert lautstark :-).
 
2. Tag  Heute war ein strenger Tag. Der Wechsel von der Vormilch zur normalen Milch wollte nicht so richtig klappen. Zudem hat sich eine Zitze leicht entzündet. Wir arbeiten nun mit Coolpacks... und es sieht vielversprechend aus ;-).
 
1. Tag  Die kleinen Zwerge haben bereits 30g zugenommen und sind sehr agil.
 
 
 
26.04.2019

Oh weh, oh weh...

Was Herr Dr. Gardelle wohl sagen wird? Er ist ein Spezialist in der bildgebenden Diagnostik.
Er hat uns 9 - 10 Welpen voraus gesagt. Grins- das war wohl nicht seine beste Diagnose :-).
 
 
25.04.2019

Tag X

Ivys Körpertemperatur ist heute Nacht gesunken. Somit rechnen wir in den nächsten 24 Stunden mit neuen Ergebnissen. Im Moment ist Ivy in der Eröffnungsphase und erholt sich dazwischen sehr gut.
Eure Daumen sind nun gefragt ;-).
 
 
 
24.04.2019

Tag 60

Langsam kribbelt es im Bauch. Ivy bleibt bei mir - Tag und Nacht. Sie sucht extrem die Nähe und wir geniessen die gemeinsame ruhige Zeit. Die Temperatur ist immer noch da, wo sie sein soll - 37.6°C.

 

23.04.2019

Tag 59

Die Temperatur ist immer noch stabil bei 37.6°C.
Gestern Mittag war Ivy sehr unruhig und hatte hellen Ausfluss. Die Nacht war aber relativ ruhig. 3 x mussten wir raus, aber sonst war es still. Auch heute Morgen ist es sehr ruhig. Schön! ;-)
 
 
22.04.2019

Tag 58

Ein wichtiger Tag - ab heute sind die Kleinen lebensfähig und theoretisch könnte die Geburt starten.
Wir hoffen aber, dass es nicht vor Mittwoch passiert. Ich rechne nicht damit, dass wir bis Tag 63 warten müssen - aber Tag 60/61 wäre schon schön ;-). Es wird also spannend.
Temperatur heute Morgen: 37.6°C
 
 
20.04.2019

Alles ruhig...

...und das ist gut so. Wir laufen wieder nach Plan und sind bei Tag 56.
 
 
18.04.2019

Kuscheln in der Wurfbox

Ivys Bauch hängt inzwischen bis zu den Knien und die Milchleiste baumelt auch noch so zwischen den Beinen. Für die Maus ist es wirklich nicht mehr toll auf dem Spazier. Aber trotzdem machen wir jeden Tag unsere 3 kleinen Schnuffelrunden.
Heute hat Ivy etwas Blut verloren - darum machen wir einen ganz ruhigen Tag. Somit liegen wir im Liegestuhl und geniessen die Sonne. Das ist auch schön... ;-)
Bauchumfang: 85 (+26 cm)
Temperatur: Morgen 37.3°C  / Mittag 37.5°C
 
 
 
15.04.2019

Der Countdown...

...scheint langsam aber sicher zu laufen. Heute sind wir bei Tag 51 und die Temperatur sank heute Morgen um 0.6°C. Somit wären wir ca. 10 Tage vor der Geburt. Mal gucken... ;-)
Die letzte Untersuchung bei Frau Dr. Sommer verlief gut und alle Werte sind stabil. Die Wurfbox ist aufgestellt und die Waschmaschine läuft im Moment noch heiss.
Gewicht: 38.4 kg (+7 kg)
Bauchumfang: 83 cm (+24 cm)
Temperatur: Morgen 37.2°C  / Abend: 37.4°C
 
 
 
14.04.2019

Tag 50

Heute bauen wir die Wurfbox auf...
An diesem Tag wird uns immer bewusst, dass es nicht mehr lange geht.
Morgen gehen wir nochmals zum Doc - letzter Untersuch...
Die Fütterung besteht aus vielen, kleinen Mahlzeiten. Der Platz im Bauch wird immer weniger und auch nachts muss die Blase mindestens einmal geleert werden. Die Bewegungen der Welpen im Mutterleib sind nun erkenn- und fühlbar.
Morgen dann die Bilder zum heutigen Tag.
 
Temperatur: 37.8°C
Fütterungsmenge: 150%
 
 
 
10.04.2019

Tag 46

Der Bauch wächst immer mehr und die Haare um die Zitzen fallen langsam aus. Die Zitzen sind zu richtigen Schnullern geworden ;-) und eine Zitze hat bereits etwas Milch. Die Kleinen sind nun voll entwickelt, die Organe reifen weiter aus und die Bauchzwerge werden immer grösser. Die Welpen können unter der Bauchdecke ertastet werden. Die Knochen verstärken sich weiter. Bald kann man ihre Bewegungen sehen.
 
 
 
Gewicht: 36.5 kg (+5.1 kg)
Bauchumfang: 78 cm (+19 cm)
Temperatur: 37.8°C
 
 
 
08.04.2019

Die Temperatur der Hündin

Text: Prof. Dr. med. vet. Susi Arnold
 
Aus dem Verlauf der Körpertemperatur einer hochträchtigen Hündin ergeben sich wichtige Hinweise über die bevorstehende Geburt. Bis eine Woche vor Geburt bewegt sich die Körpertemperatur so um die 38°C. Acht bis zehn Tage vor der Geburt sinkt die Rektaltemperatur auf knapp unter 38°C. Einen Tag vor der Geburt sinkt sie um ein weiteres Grad auf etwa 37°C ab. Mit dem Einsetzen der Öffnungsphase (Öffnung des äusseren Muttermundes = Geburtsbeginn) steigt die Rektaltemperatur schnell wieder an. Dieser Temperaturabfall und -wiederanstieg ist typisch für den Beginn der Geburt. Während und kurz nach der Geburt können wegen der Anstrengung Werte bis 40°C gemessen werden.
Diese Phase der Untertemperatur dauert nur kurze Zeit.  Zur Erkennung des Geburtsbeginns ist es wichtig, die Temperatur regelmässig zu messen und die Werte festzuhalten.
 
Ivys Normaltemperatur liegt bei 37.8°C.
 
 
 
 
06.04.2019

Die Taille ist langsam futsch

Tag 42
Wir sind im letzten Trimester!
Der Rücken ist auf die ganze Länge gleich breit. Die Taille ist nur noch mit Phantasie zu erkennen ;-). Trotzdem, Ivy wird immer schöner und man hat das Gefühl, sie geniesst ihre Trächtigkeit. Sie ist sehr ruhig, schläft viel oder liegt draussen und beobachtet die Nachbarschaft. Auf den Spaziergängen ist sie noch voll dabei, aber sie rennt nicht mehr so schnell. Sie ist auch sehr anhänglich geworden und mag es nicht mehr so sehr, wenn sie alleine gelassen wird. Somit bleibt sie nun immer an meiner Seite. Das Spiel mit anderen Hunden schränken wir ab jetzt ein - rauhe Spiele und Anrempeln muss nicht mehr sein.
Die Futtermenge wird um nochmals 10% auf plus 30% erhöht.
Das nächste Mal erzähle ich Euch, warum ich die Temperatur immer notiere ;-).
Gewicht: 35.2 kg (+3.8 kg)
Bauchumfang: 75 cm (+16 cm)
Temperatur: 37.8°C
 
 
 
02.04.2019

Das Bäuchlein wächst

Die Kleinen haben gerade einen Sprung in ihrer Entwicklung gemacht und wohl schon etwas an Gewicht zugelegt. Na ja, auch Ivy hatte ihre Gelüste und hat wohl da und dort etwas genascht. Fazit: Ivy wiegt nun 34.2 kg - das sind 2.8 kg mehr als vor dem Decken. Das tönt nach viel, ist es aber nicht ;-). Die Föten sind jetzt fertig entwickelt, die Knochen verstärken sich und sie nehmen an Gewicht zu. Somit wird Ivy die letzten 3.5 Wochen noch massiv an Gewicht zulegen.
Im Moment ist sie noch sehr fit und wir spazieren 3 x am Tag. Dazwischen gönnt sie sich Ruhe und schläft viel. Wir sind bei Tag 38.
Gewicht: 34.2 kg (+2.8 kg)
Bauchumfang: 73 cm (+14 cm)
Temperatur: 37.8°C
 
 
 
30.03.2019

Tag 35

Nun haben wir schon mehr als die Hälfte geschafft. In 4 Wochen ist es bereits so weit. Die Zeit rennt.
Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen. Die Föten sehen nun aus wie Hunde - Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stethoskop hörbar. Die Zitzen werden dunkler und schwellen an. Ivy hört auf die Beine anzuziehen, weil das Gewicht ansteigt und die Welpen sich drehen. Das Anschwellen der weiblichen Scham wird merkbar.
Die Futtermenge wird um 20% erhöht.
 
Gewicht: 32.8 kg (+ 1.4 kg)
Bauchumfang: 70 cm (+11 cm)
Temperatur:  37.8°C
 
 
25.03.2019

Ivy ist trächtig

Ich freue mich sehr, dass der Besuch bei Sam Früchte trägt... und es sind doch einige Früchtchen zu sehen ;-).
Der errechnete Geburtstermin liegt um den 27. April 2019.
 
 
 
 
23.03.2019

Tag 28

Die Embryonen wären nun etwa walnussgross und gleichmässig im Uterus verteilt. In dieser Zeit beginnen sich die Zehen, Barthaare und Krallen zu entwickeln.
Ob diese Beule wohl ein gutes Zeichen ist? Am Montagabend wissen wir mehr.
 
 
 
21.03.2019

Zwinscheninfo

Langsam nähern wir uns dem Tag X. Ich muss gestehen, ich bin schon etwas nervös. Ivy leidet gerade sehr unter der morgendlichen Übelkeit. Sie frisst den ganzen Tag kaum und schläft viel. Es sei ihr auch gegönnt.Theoretisch sind wir bei Tag 26 der Trächtigkeit. Eine sehr heikle Zeit - dabei weiss man noch nicht einmal, ob die Hündin wirklich trächtig ist oder nicht. Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden nun gebildet. Die Organbildung beginnt. Im derzeitigen Zustand sind die Embryonen stark defektgefährdet und reagieren sehr auf Umweltgifte wie gedüngte oder gegüllte Felder. Darum sind wir jetzt viel im Wald. Die Entwicklung der Zitzen beginnt.

 
18.03.2019

Die Spannung ist schier unerträglich

Wenn alles so läuft, wie es sollte, sind wir nun bei Tag 23 der Trächtigkeit.
Der Herzschlag könnte nun zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Anstrengende Aktivitäten sind im Moment zu vermeiden. Die Proteinzufuhr kann langsam erhöht werden.
Ivy leidet etwas an morgentlicher Übelkeit - was aber auch bei einer Scheinträchtigkeit vor kommen könnte. Der Bauchumfang hat sich um 6 cm vergrössert. Das Gewicht ist hingegen noch stabil. Zähflüssigen, klaren Schleim zeigt sie aber noch nicht. Es bleibt also weiterhin spannend...
 
 
14.03.2019

Der 19. Tag

Wenn das Decken geklappt hat, sind wir heute beim 19. Tag. Das bedeutet, dass sich heute die Keimbläschen (sog. Blastocyten) in der Gebärmutter fest setzen. Ab dem 21. Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, dass ein Deckakt geklappt hat. Wir sind also gespannt, ob Ivy uns dieses Zeichen gibt oder wir wirklich bis zum Ultraschall warten müssen.
 
 
26.02.2019

Ivy wurde von Sam gedeckt

Über das Wochenende waren wir bei Sam. Das Decken hat wunderbar geklappt und die zwei Turteltauben haben sich gut verstanden. Somit können wir guten Mutes auf den Ultraschall in 4 Wochen warten. Dann werden wir definitiv wissen, ob diese Reise auch wirklich Früchte trägt. 
 
Sam ist so eine Knutschkugel - unglaublich! :-)
 
 
22.02.2019

Progesteronwert: 4.64ng/ml

Optimaler Decktermin ist nun klar der Sonntag, 24.2.
Wir werden also morgen Richtung Grossrosseln zu Sam fahren.
Drückt uns die Daumen - das Abenteuer E-Wurf beginnt.
 
 
11.02. 2019

Ivy ist läufig!

Das E-Wurf-Abenteuer ist bei Tag1 angekommen. In ca. 10 Tagen beginnen wir mit der Messung des Progesterons und wenn alles wie gehabt läuft, sollten wir so in 14-17 Tagen zu Sam fahren können. Nun heisst es gespannt abwarten und Daumen drücken.
 
 
Für den Frühling/Sommer 2019 planen wir folgende Verpaarung:
 
Never Give Up Sam of Happy Flats     x     Ayokas Akilah Amali "Ivy"
    
 

     *23.05.2016                                                             *21.10.2013

     Hüftdysplasie HD: A2/A2                                          Hüftdysplasie HD: A/A

     Ellenbogendysplasie ED: 0/0                                    Ellenbogendysplasie ED: 0/0

     Patellaluxation: 0/0                                                    Patellaluxation: 0/0

     Augen: HC/PRA/RD: frei 29.01.2018                         Augen: HC/PRA/RD: frei 04.09.2018

                  Goniodysplasie: frei 29.01.2018                                Goniodysplasie: frei 04.09.2018

     HP von Sam: www.sam-of-happyflats.de


 

Stammbaum

Eltern Grosseltern Urgrosseltern
    Kenzed High Flyer
  Gigolo van de Demerbron Swallowsflight Brown Utah
Never Give Up Sam of Happy Flat    
  Just A Smile of Happy Flats Wich-Hunt's Foxy Fudge
    Enjoy My Life of Happy Flats
     
    Gowran Indigo Extra
  Envy Ashes of St. Helens Conover's Xellent Xperience
Ayokas Akilah Amali    
  Twilight Star's Que Sera Sera Wildzeal Single Soul Blues
    AX-Zagara Zuccherata of XanXenia
 
Wir erwarten ausschliesslich schwarze Welpen!
 
Wenn Sie Interesse an einem Welpen aus dieser Verpaarung haben, dann melden Sie sich bitte frühzeitig (info@ayokas.ch), damit wir uns schon bald kennen lernen können. Wir freuen uns auf Sie!

 

Bilder von Sam:

 

 

Unsere Partner für Hunde-Futter und -Snacks:

https://www.aktivdog.ch/